Willkommen auf der Homepage
Berufschuloberlehrer in Ruhe 
Bäckermeister Schulrat
Walter-Gerhard Sackl-Gutruf

Ehrencodex 1633

Alles übers Backenn

Brot backen

Fragenkatalog

Fachartikel

Spezialbrotrezepte

Rezeptesammlung


Textfeld: Ich wünsche
viel Freude beim Backen !

                                                 !!! Neue Brotrezepte !!!               Brot-Sprüche        Dampferzeugung

                                                 zu den Links     ... zur Säuregradbestimmung          ... zum Thema Back(hilfs)mittel und Backmalz
  ... mein Lebenslauf                  Anleitung zum Brotbacken           Brotfehlerdiagnose mit Bilder

Hier finden Sie Anleitungen und Tipps für
..die Sauerteigherstellung...  ..das Formen der Teiglinge..  ..das Backen
und viele Rezepte mit komplexen Herstellungshinweisen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Textfeld: Tradition ist nicht 
die Bewahrung der Asche 
sondern 
die Weitertragung der Glut!

 

 

 

 

 

 

Textfeld: Menschen, die hinter deinem Rücken reden und dich schlecht machen, sind eigentlich unzufrieden mit sich selbst.......
denn du lebst das, was sie gerne wären, aber den Mut nicht besitzen, so wie du zu sein.
Das Leben ist zu kurz um sich darüber zu Ärgern was andere über dich denken oder sagen.
Also hab Spaß und gib ihnen etwas worüber sie reden können - scheinbar ist ihnen ihr eigenes Leben zu langweilig ........

Mach dir keine Sorgen darüber, dass dich niemand kennt, sondern trage Sorge dich so zu verhalten, dass man dich kennen wird!
Wenn du wissen willst wer du warst, dann schau wer du bist. Wenn du wissen willst wer du sein wirst, dann schau was du tust.
Wenn sie über dich reden - hast du was erreicht. 
Sei denen, die dich durch den Dreck ziehen nicht böse, denn sie haben kein eigenes Leben!
Kümmere dich nicht darum, was andere über dich denken. 
Es wird immer Menschen geben, die dich scheitern sehen wollen, weil sie selbst  nichts erreichen!
Empfehlenswertes Fachbuch:  Technologie der Backwarenherstellung von C. Schünemann / G. Treu
Gildebuchverlag  ISBN 3-7734-0150-7

  

Broschüren für alle, die Freude und Interesse am Backen haben:        
Brauchtumsgebäck I - Geflochtenes & Geformtes im Jahreskreis 
Brauchtumsgebäck II - Krapfen & Beugel köstlich selbstgemacht
Blätter- und Plunderteig pikant.süß.schnell
NEU: 
Lerne selbst Brot zu backen
NEU:  Weckerl - knusprig & frisch - selbst gebacken
erhältlich in der Landwirtschaftskammer Niederösterreich
        konsumenteninformation@lk-noe.at 
in der Landwirtschaftskammer Steiermark        ee@lk-stmk.at
in der Landwirtschaftskammer Oberösterreich        abt-erdv@lk-oe.at
und bei mir unter           gerhard@sackl-gutruf.at
 

Links
Karner Bäckereitechnik
GmbH & Co KG

Hochstadl 190  8224 Kaindorf         Tel.: 03334 2783
Mail: office@bt-karner.at                              Web: www.bt-karner.at

Glutenfrei...international http://glutenfreecottage.com

http://glutenfreecottage.com/gluten-free-jelly-doughnuts-krapfen-recipe/

Backmalz + Mühlen + vieles mehr www.waldner-biotech.at          office@waldner-biotech.at          www.flourmills.eu
                                   9900 Lienz / Osttirol               Tel:  04852 70 200         
Profi-Backzutaten für den Hausbäcker www.hobbybaecker.de       hp@pinzman.de     www.pinzer-heinz.de
   
Bäckerei- und Konditorei-Maschinen und Bedarf
Otto Mandl GmbH,
9020 Klagenfurt, Inglitschstraße 4
www.mandl-gmbh.at                 verkauf@mandl-gmbh.at
Biohof Kettler  2053 Peigarten (Indigo- +Pharaonenweizen) www.biohof-kettler.at                 office@biohof-kettler.at
Brot- und Pizza- Backsteine mit Schaufel www.amazon.de/Pizzastein-Schamott-Pizzaschaufel +Anleitung + Rezepte
Wissenswertes über Aromastoffe www.efsa.europa.eu/de/topics/topic/flavourings.htm
Wissenswertes über Aromastoffe

www.bmg.gv.at/home/Schwerpunkte/VerbraucherInnengesundheit/Lebensmittel/
Lebensmittelrecht/Rechtsvorschriften_in_der_EU/Aromastoffe

Gebäckfüller www.ledinegg.at/produkt-kategorie/krapfenfuellmaschine
Osttiroler Getreidemühle Waldner www.perfektegesundheit.de/waldner-lady-getreidemuehle

Brot-Sprüche

Überall auf der Welt ist Brot das Grundnahrungsmittel.
Diese enge Beziehung und auch Abhängigkeit vom Brot war der Nährboden
für verschiedene - heute zum Teil in Vergessenheit geratene - Redensarten.

"Und begehre sich zu sättigen von den Brotsamen,
die von des Reichen Tische fielen" 
Luk. 16,21

"Der Mensch lebt nicht vom Brot allein"  Matth. 4,4

"Jemand einen Stein oder Steine statt Brot geben"  Matth. 7,9

"Das tägliche Brot."  Matth. 6,11

"Wer nie sein Brot mit Tränen aß,
wer nie die kummervollen Nächte auf seinem Bette weinend saß,
der kennt euch nicht, ihr himmlischen Mächte!" 
Goethe, Wilhelm Meister

"Wenn nur Brot da wäre zum Essen! Zähne würden sich schon finden.

"Brot ist der Stab des Lebens"

"Brot und Zirkusspiele!"   (Panem et circenses!) Juvebal 10,81

"Anders ist der Studierplan, den sich der Brotgelehrte,
anders der, den sich der philosophische Kopf vorzeichnet." 
Schiller (1789)

"Den Brotkorb einem höher hängen."

"Ein Stück Brot, mit Herzlichkeit geteilt, reicht aus,
um hundert Menschen satt zu machen." 
aus Ägypten

"Nicht hartes Brot ist hart - kein Brot zu haben ist hart."

"Man soll Armen und Bettlern nie ein Stück Brot verweigern, sonst versündigt man sich."

"Ein Stück Brot im Sack ist mehr wert als eine Feder auf dem Hut."

"Es ist einfacher Brot zu essen als es zu verdienen."

"Man soll das Brot achten - das man isst."

"Wessen Brot ich ess - dessen Lied ich sing ."

"Es ist besser das dunkle Brot zu essen - solange man noch gute Zähne hat."

Wenn ein Mensch sein Hab und Gut verlor sagte man in der französischsprachigen Schweiz (Romandie),
er habe "das Brot verbrennen lassen" oder "dem Brot den Rücken zugedreht".

Wenn sich ein Produkt sehr gut verkauft, sagt man, es gehe weg wie kleine Brötchen.
In der Deutschschweiz wird man noch etwas konkreter: da geht etwas "furt wie früschi Weggli"
(weg wie frische Semmeln), und wenn jemand allzu viel verlangt, wird ihm/ihr nachgesagt,
er/sie wolle "den Fünfer und das Weggli haben".

Wenn jemand - zum Beispiel ein Sportler in einem Wettkampf - absolut chancenlos zu sein
scheint, sagt man mitunter: "Är het ke Brot" (er hat kein Brot).

Schließlich gab es noch bis ins 19. Jhd. folgenden Brauch: wenn ein junger Mann seiner
Angebeteten ein Brot zuwarf mit den Worten: "Das ist für die Hochzeit" und die Frau
antwortete "Einverstanden!", galt das Paar als verlobt.

Jemanden die Freundschaft anzubieten, der nach Liebe sucht, ist dasselbe,
wie jemandem Brot anzubieten, der zu verdursten droht....

Im Brot wohnen Licht und Zeit...
 * Mehl, Wasser und Wärme, Luft, Zeit und Hände
 * der Keim der unbegrenzten Gärung
 * durch Hitze für das Leben gereicht
 * mit der Sicherheit des Notwendigen
 * das Kneten - als sollte das Schweigen aufgeschlossen werden
 * Brotbacken ist eine Zeit, wo Dehnungen und Verkürzungen sichtbar werden
 * und die Momente aufkeimender Erinnerung, weil sich das Gedächtnis an der
  Geschwindigkeit des Vergessens messen muss.

 

Der Beck      (alter Bäcker-Werbespruch)
Zu mir rein / wer hat Hungersnot /
Ich hab gut Weiß und Rücken Brot /
Aus Korn / Weizen und Kern bachen /
Gesalzn recht / mit allen sachen /
Ein recht gewicht / das recht wol schmeck /
Semmel / Bretzen / Laub / Spuln  und Weck /
Dergleich Fladen und Eierkuchn /
Thut man zu Ostern bey mir suchn.

 

Impressum
Offenlegung gemäß § 25 Mediengesetz

Medieninhaber und Herausgeber Berufsschuloberlehrer in Ruhe
Schulrat  Walter-Gerhard Sackl-Gutruf
  A-8453 St. Johann im Saggautal
  Telefon  +43 (0)  699 133 150 11
e-Mail:   gerhard@sackl-gutruf.at  Skype     walter.gerhard.sackl.gutruf
Für den Inhalt, wenn nicht anders beschrieben, zeichnet sich Walter-Gerhard Sackl-Gutruf verantwortlich.
Für die Richtigkeit des Inhaltes dieser Seite wird keine Haftung übernommen.
Für Berichte und Bildwerke liegen die Rechte bei Walter-Gerhard Sackl-Gutruf.
Eine Übernahme von Texten oder Bildern bedarf der Zustimmung des Webmasters (Private Nutzung ausgenommen).
Der genannte Betreiber ist bemüht, richtige und vollständige Informationen auf diese Website bereitzustellen, übernimmt aber keine Verantwortung, Garantie oder Haftung dafür, dass die durch diese Website bereitgestellten Informationen richtig, vollständig oder aktuell sind.
Der Betreiber behält sich das Recht vor, jederzeit und ohne Vorankündigung die Informationen auf dieser Website zu ändern und verpflichtet sich auch nicht, die enthaltenen Informationen zu aktualisieren. Die Hyperlinks sind ausschließlich als Vereinfachung für die Benutzer gedacht und die Aufnahme eines beliebigen Links bedeutet keine Unterstützung oder Empfehlung der verlinkten Information durch den Betreiber und spiegelt nicht die Meinung des Betreibers wieder. Der Betreiber ist in keiner Weise verantwortlich für die Inhalte auf irgendeiner verlinkten Website oder irgendeinem Link in einer verlinkten Website.
In keinem Fall kann der Betreiber für Schäden irgendeiner Art haftbar gemacht werden, die sich aus der Nutzung oder den Inhalten oder der Verfügbarkeit dieser Website, oder den Dokumenten, Diensten und Informationen auf dieser Website ergeben könnten. Dabei ist es gleichgültig, ob der Schaden direkter, indirekter oder finanzieller Natur ist, oder ein Folgeschaden oder sonstiger Schaden ist, der sich aus Datenverlust, Nutzungsausfall oder sonstigen Gründen aller Art ergeben könnte.

 

 

 

Textfeld: Wahre Sprüche 
"Du kannst die Menschen um dich herum nicht verändern.
Aber, du kannst verändern, welche Menschen um dich herum sind!"
Sei wie ein Glas, diejenigen, die dich kaputt machen wollen, 
sollen sich an dir schneiden!
Ich habe im Kopf keinen Platz für Menschen die nur Neid, Hass, Missgunst, Intrige und Falschheit verbreiten,
denn ich brauche diesen Platz für Menschen die mich lieben und schätzen!
 
 

Sie erreichen mich unter  +43 699 133 150 11      Skype:  walter.gerhard.sackl.gutruf
gerhard@sackl-gutruf.at